Benutzerzugang

Nächste Veranstaltungen

09 Nov 2017

Nov
9

08:00 09.11.2017 - 09:00 12.11.2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
mae1 650x433 1617Kreisliga Männer: Am 12. Spieltag musste die erste Mannschaft des TSV Zollhaus Freitagabend in Elgersburg antreten. Mit drei Kleinbussen starteten die Mannen um Trainer Gabel gut gelaunt die Reise an. Nach kurzer Platzbesichtigung und Aufwärmphase wurde die Partie später angepfiffen, da beim Warm machen zwei Flutlichtmasten ausfielen, was den Zollhäusern nicht so recht passte. Ca. 20 Minuten später war es dann soweit und das Unparteiische Schiedsrichtergespann
pfiff die Partie an. Die Gastgeber aus Elgersburg versuchten von der ersten Minute an die Gäste unter Druck zu setzen und gingen recht früh auch mit 1:0 in Führung. In der 6. Minute Agieren die Kamsdorfer zu zaghaft, der Ball kommt in die Spitze und der Angreifer lässt Keeper L. Sommer keine Chance. Nur drei Minuten später Lattentreffer für Elgersburg. Die Zollhäuser kommen nicht so richtig ins Spiel. In der 33. Minute dann fast das 2:0, nach dem Kapitän K. Buschmann einen Rückpass zu kurz spielt, doch der Angreifer setzt das Leder an den Pfosten.

Zur Halbzeit steht es 1:0 für die Hausherren, was jedoch auch hätte zwei oder drei Null stehen können.

Nach einer kurzen und sicher Intensiven Halbzeitansprache sah man ein anderes Team auf dem Platz. Man merkte das hier trotzdem noch nichts verloren ist. Und fast wäre es passiert. Th. Unbehaun geht mit dem Leder nach vorn, niemand kann Ihn stoppen, dann kann er sich die Ecke aussuchen, doch der Keeper der Hausherren kann den Schuss parieren. Wie es dann immer so ist, erhöhen die Gastgeber in der 53. Minute auf 2:0. Stellungsfehler und falsche Absprache sind die Fehler, als ein Elgersburger am langen Pfosten komplett frei steht und einschiebt. Nun spielt der TSV alles oder nichts und setzt sich in der Gegnerischen Hälfte fest. In der 69. Minute ein klares Tor durch J. Groß, doch der Linienrichter hatte was dagegen. Es wird ruppiger und den Unparteiischen entkleidet das Spiel zu Ungunsten der Kamsdorfer. In der 91 Minute wird T. Merkl im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß verwandelt W. Weedermann sicher. Wenige Minuten später ist dann Schluss.


In einer recht durchwachsenen Partie verliert der TSV am Ende recht unverdient und unglücklich, denn an diesem Tag hätten beide Teams einen Punkt verdient gehabt.

Am kommenden Wochenende ist Kirmse in Kamsdorf und der TSV begrüßt zu diesem spiel die Mannschaft aus Unterpörlitz.


Aufstellung:
L. Sommer, Th. Unbehaun, K. Buschmann, T. Hopfe, St. Kohlberg, Chr. Rühr, J. Groß, R. Scheidig, W. Weedermann, P. Czekanowski, A. Zemitzsch,

Wechselspieler:
K. Hopfe, T. Merkl (für St. Kohlberg 57. min), O. Stoll (für P. Czekanowski 59. Min)

1 - 0 Sebastian Koch 6. Minute
2 - 0 Maryan Zachert 53. Minute
2 - 1 Willy Weedermann 91. Minute

Nächstes Spiel KL Männer

Letztes Saisonspiel 16.06.2018 15:00
SV 1880 Unterpörlitz
TSV Zollhaus
Spiele gegeneinander:
2 / 0 / 0 (S/U/N)
  • 16.06.2018 1:0 (a)
  • 11.11.2017 2:1 (h)
Stand: 18.06.2018 [©]

Kreisliga Männer

 1  FSV Gräfenroda I +42  60 
 2  TSG Bau Remschütz +32  52 
 3  TSV 1880 Elgersburg +15  48 
 4  FSV Martinroda II +23  47 
 5  SG SV Thuringia Königsee +9  42 
 6  FC Saalfeld II -5  38 
 7  SpVgg. Kranichfeld -5  34 
 8  SG SSV Gräfenthal I -5  32 
 9  SV 1880 Unterpörlitz -4  29 
 10  SV Germania Ilmenau II -14  29 
 11  FSV Mellenbach/Sitzendorf I -3  28 
 12  TSV Zollhaus -11  28 
 13  TSG Kaulsdorf II -42  25 
 14  SV 70 Tonndorf -32  20 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok